info@sp-kommunikation.de
Rufen Sie uns an:+49 (0) 4122 98 56 977
schliessen

DAS BUCH – Wir verstehen uns

Wir haben uns einem Thema angenommen, dass für uns in der stationäre Altenpflege immer wichtiger wird: Wie können unterschiedliche Generationen so miteinander kooperieren und agieren, so dass sie sich in jeder Situation adäquat miteinander verhalten?

Wäre es nicht hervorragend, in einer stationären Einrichtung leitend tätig zu sein, in der

  • die Kommunikation zwischen den Beteiligten einfach gut läuft?
  • es Spaß macht, auch das eigene Verhalten zu reflektieren?
  • alle Beteiligten zufrieden sind?

Mit den steigenden Ansprüchen der Bewohner und ihrer Zugehörigen ist eine Vielzahl von Erwartungen gegenüber den Mitarbeitern verbunden.  Darüber hinaus ist auch der Arbeitsalltag von Pflegenden – und Leitungskräften – begleitet von unterschiedlichsten Erwartungen, was schnell zu Konflikten führt.

Dann wäre es hilfreich, Meinungsverschiedenheiten, Beschwerden etc. aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Sich von Zeit zu Zeit die Brille des anderen aufzusetzen, führt zu neuen Lösungswegen und positiven Auswirkungen auf die gesamte Einrichtung. Dieses Buch zeigt wie man solche Prozesse als Leitungskraft in der Pflege vorantreiben kann.

Die Personen, Bewohner, Tochter, Pflegedienstleiter, Pflegekraft, Auszubildende, gehören einer jeweils anderen Generation an – vom Traditionalisten bis zur Generation Z. Jede Persönlichkeit wird „beleuchtet“ und mögliche Auswirkungen der Generationszugehörigkeit erläutert. Wagen Sie mit  diesem Buch den Kulturwechsel hin zur idealen Einrichtung!

Direkt über den Verlag oder über den Buchhandel oder online.

Paperback: 168 Seiten
Verlag: Vincentz Network; Dezember 2020
ISBN: 978-3-7486-0307-8
Preis: 29,90EURO (D)

Aktuelle Nachrichten