info@sp-kommunikation.de
Rufen Sie uns an:+49 (0) 4122 98 56 977
schliessen

Professionelle Bausteine und Leitlinien im Rahmen der Konzepterstellung

In stationären und ambulanten Altenpflegeeinrichtungen besteht vor dem Hintergrund der Notwendigkeit der Einhaltung von qualitätssichernden Maßnahmen seit nunmehr bald zwanzig Jahren die Verpflichtung zur Erstellung von hausinternen Konzepten (Pflegekonzept, Hauswirtschaftskonzept, Betreuungskonzept, gerontopsychiatrisches Konzept und Sterbebegleitungskonzept) sowie die damit im Zusammenhang stehende Implementierung dieser Konzepte ins Gesamtunternehmen.

Dies setzt voraus, dass die o.g. Konzepte kontinuierlich im Hinblick auf ihre Effizienz optimiert und überprüft werden. Nur so ist es möglich, dass sie sich als „lebendiges Instrument“ im Unternehmen verstehen, das ganzheitlich und praxisorientiert auf eine Nutzenstiftung für Kunden und Mitarbeiter der jeweiligen stationären oder ambulanten Altenpflegeeinrichtung abzielt.

Die Validität der Kernaussagen dieser Konzepte muss also in Anbetracht dessen von Zeit zu Zeit überprüft werden. Bei allen Konzepten sind es vornehmlich die Prozesse, die hierbei den Ansatzpunkt für die permanente Steuerung und Optimierung aller Beteiligten bieten. Hierfür sind neben den verantwortlichen Leitungskräften und Mitarbeitern aus den unterschiedlichen Funktionsbereichen vor allem auch unternehmensübergreifende Instanzen in den Prozess einzubeziehen. Auf diesem Wege sollten die Kernaussagen der Konzepte kontinuierlich evaluiert und konsequent aufeinander abgestimmt werden.

Inhalte

  •  Darstellung der wesentlichen Aufbaustrukturen von unterschiedlichen Konzepten
  • Konzeptionelle Formulierungshilfen
  • Möglichkeiten der Implementierung
  • Überprüfungshilfen und Fehlermanagement: Werden die konzeptionellen Grundlagen auch tatsächlich im Unternehmen „gelebt“?
  • Darstellung von Fallstudien aus der Praxis und sich hieraus ableitende Empfehlungen

Angebotsnummer
Q4160

Zielgruppe
Führungskräfte
Qualitätsbeauftragte

Teilnehmeranzahl
Bis 10 Personen

Zeitlicher Rahmen
4 bis 6 Zeitstunden

Trainer
Dr. Mercedes Stiller

Der Preis ist vom jeweiligen Umfang der Leistungen und den Reisekosten abhängig.